16 Mai

Emotional frei und ausgeglichen
Atemworkshop

Emotionale Freiheit entsteht, wenn wir in der Lage sind, alle Emotionen wahrzunehmen und liebevoll loszulassen. Wir unterdrücken nicht mehr, was uns bewegt, sondern lassen es zu und geben es frei. So entsteht wahre Freiheit im Inneren. Diese Atemreise bietet die Chance, vor allem auch verdrängte Emotionen, die sich gegen dich selbst richten, loszulassen und inneren Frieden zu finden.

Besonders geeignet für Menschen, die

  • belastende Emotionen loslassen wollen.
  • emotionalen Schmerz in sich tragen ohne genau zu wissen, wo er herkommt.
  • mit sich selbst ins Reine kommen wollen.
  • leicht verletzbar und in der Verletztheit gefangen sind.
  • sich selbst besser spüren wollen.

Beim verbundenen Atem wirst du

  • dich selbst ohne Filter erleben .
  • Energiestaus auflösen und Akku aufladen.
  • emotionalen Ballast loswerden.
  • mentale Blockaden überwinden.
  • deine Selbstheilungsfähigkeit stärken.

55 €





Was ist der verbundene Atem

Im Januar 2019 ist im Vivita-Magazin, Seite 34-36 ein ausführlicher Artikel über den verbundenen Atem erschienen, hier klicken.

Der intensive verbundene Atem ist das älteste Heilmittel überhaupt und eine Methode der Bewusstseinserweiterung seit es die Menschheit gibt. Es gibt keine vergleichbare Technik, die in so kurzer Zeit mit so wenig Aufwand Zugang in so tiefe energetische und spirituelle Bereiche ermöglicht. Im bewussten Atemprozess ist ein intensives Erleben des eigenen Selbst möglich.

Durch das höhere Energieniveau können hinderliche Muster, emotionale Blockaden und verborgene Themen bewusst gemacht und aufgelöst werden. Dies führt zu einer erweiterten Selbstwahrnehmung und in der Folge zu einer besseren Verbindung mit der eigenen, inneren Weisheit.

Sitzungen mit dem verbundenen Atem sind der ideale Begleiter für alle Arten von Krebsbehandlung und vorbeugend eine der besten Präventionsmöglichkeiten, da Sauerstoff der natürliche Feind aller Krebszellen ist. Durch die starke Energiezufuhr verbessern sich alle Zustandsbilder, die von Energiemangel, Erschöpfung, chronischem Stress und andauernder Selbstausbeutung (Burn-out) geprägt sind. Eine Atemsitzung ist eine ideale Alltags-Auszeit, um wieder in Balance zu kommen und die Batterien aufzuladen.

Der verbundene Atem ist eine von Dr. Ruediger Dahlke seit den 80er Jahren entwickelte energetische Methode, die mit dem Fluss der eigenen Lebensenergie verbindet – und zwar dort wo sie fließt aber auch dort wo sie staut.

Treffpunkt

Yogaraum Aalen, Gartenstr. 16c, 73430 Aalen (Eingang über die Friedrichstr. 19)

Details

Datum:
16. Mai 2020
Zeit:
11:00 - 13:00